Sieger & Nominierte 2006 › Privates Lernen 1

Privates Lernen, unter 10 Jahre
 
  Sansanvis Park

 
 
Jüdisches Museum Berlin,
Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin
http://www.jmberlin.de

Produktverantwortliche:
Dr. Jutta Strauss, Leiterin Abteilung Medien

Konzeptionelle Kooperation mit dem Joods Historisch Museum, Amsterdam

Programmierung: Michael Butschkau
Illustration: Gesine Grotrian-Steinweg

 
 
Inhalt
Das Computerspiel Sansanvis Park ist ein Lernspiel, das sich an Grundschulkinder ab 6 Jahren richtet, die vom jüdischen Leben wenig oder gar nichts wissen. Mit Hilfe von Sansanvi, einer Figur aus der jüdischen Mystik, werden Alltag und Rituale des modernen Judentums spielerisch vermittelt. Sansanvi führt die Benutzer an verschiedenen Lernstationen vorbei durch den herbstlichen Park. Dabei gibt er Spielerklärungen und fordert zur Handlung auf.

 
 
Aus der Würdigung der Jury
Die gesellschaftlichen und staatlichen Probleme, die durch religiös unterschiedlich geprägte Lebensverhältnisse hervorgerufen oder beeinflusst werden, nehmen eingangs des 21. Jahrhunderts bedrohliche Ausmaße an. Kindern in unserer profanen Gesellschaft das Leben in einer Religion zu erklären, wird deshalb zu einer pädagogischen Notwendigkeit.
Die Jury hat mit Respekt dem multimedialen Lernspiel "Sansanvis Park" den digita 2006 zuerkannt. Grundschulkinder erhalten durch diese multimedial dezent gestaltete Software elementare und exemplarische Einblicke in das jüdische Leben.
Alle Erklärungen sind für die Zielgruppe gut verständlich. Die digita-Jury wünschte sich, es könnten solche behutsamen und einfühlsamen Softwareproduktionen auch für andere Religionen und religiös geprägte Lebensformen entwickelt werden.

 
nächster
Preisträger
vorheriger
Preisträger
  Service:  
Fotos der
Preisverleihung
Reden zur
Preisverleihung
  Logos 2006  
Impressum