Sieger & Nominierte 2008 › INTEL Förderpreis

INTEL® Förderpreis
  Geographische Informationssysteme

 
 


Adalbert Niedenzu

Deutschherren-Gymnasium Aichach, Ludwigstraße 58, 86551 Aichach Sebastian Weiß
89415 Lauingen, Student an der Hochschule Karlsruhe, Fakultät Geomatik

 
 
Inhalt
Das Projekt bietet eine ausführliche Einführung und eine ‹bersicht zu geografischen Informationssystemen (GIS). Dieses Thema gewinnt im Geographieunterricht zunehmend an Bedeutung. Es wird hier mit Praxisbeispielen und vielen Bildern, Filmen und Animationen vorgestellt. Die Nutzer können erste Gehversuche in dem System ArcGIS unternehmen, auch wenn sie nicht über dieses System verfügen. Das Programm stärkt die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler.

 
 


Aus der Würdigung der Jury
Der Jury gefällt die sehr aufwändig gestaltete Einführung in die geographischen Informationssysteme. Das Projekt ist didaktisch gut durchdacht und medienkompetent präsentiert worden.
Das Intel-Konzept zur Lehrerqualifizierung wird vorbildlich umgesetzt. Das Projekt zeigt beispielgebend, auf welche Weise man sich erfolgreich in eine neue Thematik einarbeiten kann. Die nützlichen praktischen Handreichungen - von Lehrer zu Lehrer vermittelt - motivieren, sich mit dem System auseinander zu setzen.

 
 
Nominierung

Entdeckendes Lernen am Beispiel "Reibung"

Barbara Sittel
Realschule John-F.-Kennedy-Platz, John-F.-Kennedy-Platz 1,
38100 Braunschweig
Martin Kloppe, Theodor-Heuss-Gymnasium, Karl-von-Hörsten-Straße 7-9, 38304 Wolfenbüttel

 
 
Nominierung

Entdeckendes Lernen am Beispiel "Gerade und Zykloide"

Karol Lalla

Grundschule Handorf, Hauptstr. 44, 21447 Handorf

 
nächster
Preisträger
vorheriger
Preisträger
  ‹bersicht:  
Sieger 2008
Nominierte 2008
  Service:  
Fotos der
Preisverleihung
Reden zur
Preisverleihung
  Logos 2008  

       Impressum
       Datenschutz