Sieger & Nominierte 2010 › Allgemeinbildende Schule 3

Allgemeinbildende Schule, Klasse 11-13
 
HÖRPOL - Erinnerungen für die Zukunft
www.hoerpol.de

 
 
Hans Ferenz, Journalist, Autor, Audioproduktion,
Goltzstraße 33, 10781 Berlin

Produktverantwortlicher:
Hans Ferenz, Initiierung, Konzeption, Autor, Regie und Produktion

Hörpol ist eine Privatinitiative. Für eine Liste der zahlreichen Mitwirkenden, Unterstützer und Förderer besuchen Sie bitte die Hörpol-Homepage

 
 
Inhalt
Hörpol ist eine Audioführung zu Schauplätzen in Berlin-Mitte zu den Themen: jüdische Geschichte, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit. Sie steht kostenlos im Internet zum Download für den MP3-Player bereit. Ihre Zielgruppe sind primär Jugendliche ab 14 Jahren. An 27 Orten erzählen Zeitzeugen aus ihrem Leben, sprechen Schauspieler und Moderatoren Texte, liefern Bands aus Berlin ihre Musik. Zusätzlich zu den Audiodateien steht Unterrichtsmaterial zur Vor- oder Nachbereitung des Hörspaziergangs auf der Homepage bereit.

 
 
Aus der Würdigung der Jury

Die Jury ist beeindruckt von der didaktischen Gestaltung des "Lernens vor Ort": Geschichte wird lebendig und bekommt einen aktuellen Bezug, weil sie an den Originalschauplätzen - den 27 "Hörstationen" in der Mitte von Berlin - vergegenwärtigt wird. Besonders hervorzuheben ist die sachliche Form der thematischen Erschließung. Diese wird unterstützt durch ein durchdachtes pädagogisches Begleitangebot.
Die Innovation von Hörpol liegt auch darin, dass die Inhalte über jugendgemäße Medien und Medienformate (MP3-Player; Handy, Podcasts) vermittelt werden. Ausdrückliches Ziel ist es, über vertraute Themen und Medien Brücken in die Geschichte zu bauen und den jungen Menschen Anregungen zu geben, im eigenen Alltag sensibel für Rechtsradikalismus, Vorurteile und Antisemitismus zu werden.
Die Jury gratuliert herzlich Hans Ferenz und spricht ihm mit der Zuerkennung des digita ihre Anerkennung für Konzept und Realisierung der Audio-Produktion Hörpol aus.

 
 
Nominierung
DFG Science TV - Internetfernsehen der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Deutsche Forschungsgemeinschaft
Kennedyallee 40, 53175 Bonn
www.dfg.de/

Produktverantwortliche:
Cornelia Pretzer, Projektbeauftragte für die Internetumsetzung

Beteiligte:
Dr. Eva-Maria Streier, Direktorin Presse und Öffentlichkeitsarbeit der DFG
Susanne Roth, Projektmanagement
Bettina Schneider, Projektassistenz  

Armin Berger, Sonia Binder 3pc - 3-point concepts GmbH 

Filmproduktion:
Peter Prestel Filmproduktion 
Andrea Reichmuth, Alexander Koch und Jürgen Hausmann EVISCO AG - The Electronic Vision Company

 
nächster
Preisträger
vorheriger
Preisträger
  ‹bersicht:  
Sieger 2010
Nominierte 2010
  Service:  
Fotos der
Preisverleihung
Reden zur
Preisverleihung
  Logos 2010  
Impressum