Videotrailer
Screenshots
Sieger & Nominierte 2014 › Privates Lernen 2

Privates Lernen, über 10 Jahre
 
juuuport - Die Selbstschutz-Plattform von Jugendlichen für Jugendliche im Web
www.juuuport.de

 
 
Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM),
Seelhorststraße 18 30175 Hannover
www.nlm.de

Produktverantwortliche:
Sabine Mosler

 
 
Inhalt
Das Internet-Angebot „juuuport“ der Niedersächsischen Landesmedienanstalt ist eine Selbstschutzplattform von Jugendlichen für Jugendliche. Die Nutzer/-innen haben die Möglichkeit, sich bei Problemen im Internet wie z.B. Datenschutz oder Cybermobbing beraten zu lassen. Sie können anonym ihre Fragen und Probleme einreichen und werden dann von einem Scout (speziell ausgebildete Berater/-innen) kontaktiert. Bei besonders schwierigen Fragen werden erwachsene Expert/-innen dazu geschaltet. Im Community-Bereich für registrierte Nutzer/-innen steht ein Forum für  personalisierte Fragen zur Verfügung. Zu speziellen Themen (z. B. Sexting, Cybermobbing) gibt es auf der Plattform allgemeine redaktionelle Texte der Scouts oder weiterführende Links.

 
 
Aus der Würdigung der Jury

Kinder und Jugendliche sehen sich im Internet mit Nutzungsmöglichkeiten und Problemen konfrontiert, die oft die Vorstellungswelt von Erwachsenen übersteigen. Die Jury stimmt mit Fachleuten in der Überzeugung überein, dass eine verantwortungsbewusste Nutzung des Internet, eine kritische Einstellung gegenüber den Netzangeboten und ein solides Medienwissen zu den essenziellen Inhalten bei der Entwicklung von Medienkompetenz gehört – übrigens nicht nur bei jungen Menschen. Die Verantwortlichen der Niedersächsischen Landesmedienanstalt haben sich dieser Thematik angenommen und mit „juuuport“ ein innovatives medienpädagogisches peer-to-peer-Konzept für eine Plattform für Medienprojekte von Jugendlichen für Jugendliche entwickelt.
Das nüchtern gestaltete Internetangebot überzeugt in seinem Ansatz als jugendorientierte Informations- und Beratungsplattform, die sich formal und inhaltlich deutlich abhebt von Social Communities. Sie wird durch ihren unkomplizierten Aufbau den unterschiedlichen Interessen der Jugendlichen gerecht. Der „Selbstschutz im Internet“ wird von jugendlichen Scouts kompetent und authentisch praktiziert. Die nicht einfache Gratwanderung zwischen Zielgruppenansprache und inhaltlicher Qualität gelingt den Scouts durchweg hervorragend. Die Jury zeichnet „juuuport“ aus wegen des innovativen Potenzials und des originellen peer-to-peer-Konzepts zur Entwicklung von Medienkompetenz. Sie gratuliert der Niedersächsischen Landesmedienanstalt zum Gewinn des digita 2014 und wünscht ihr einen langen Atem bei dem weiteren Ausbau dieses verdienstvollen medienpädagogischen Konzepts.


 
nächster
Preisträger
vorheriger
Preisträger
  Übersicht:  
Sieger 2014
Nominierte 2014
  Service:  
Fotos der
Preisverleihung
Reden zur
Preisverleihung
Pressemappe
Sieger 2014
Logos 2014
Impressum