Videotrailer
Screenshots
Sieger & Nominierte 2016 › Allgemeinbildende Schule 3

Allgemeinbildende Schule, Sekundarstufe II
 
Der Niedersächsische Filmkanon
www.nibis.de/nibis.php

 
 


Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ),
Richthofenstraße 29, 31137 Hildesheim

Produktverantwortliche:
Jörg Gabriel


 
 
Inhalt
Der Niedersächsische Filmkanon ist ein Online-Angebot, dessen Veröffentlichung von 2013 mit interaktiven Materialien neu aufgesetzt wurde. Das Angebot dient der Medienkompetenzbildung, hier dem Analysieren/Lesenkönnen von Filmen. Gleichfalls werden durch die Plots der vorkommenden Filme zahlreiche inhaltliche Themen behandelt, die in den Fächern Deutsch, Politik, Ethik/Religion, Kunst oder Musik verortet sind und teilweise von hoher gesellschaftlicher und persönlichkeitsbildender Relevanz sind.

 
 


Aus der Würdigung der Jury

In der Diskussion über Bildung in der digitalen Welt wird die Medienkompetenz als eine Schlüsselkompetenz genannt. In dieser Hinsicht sieht die digita-Jury in dem Niedersächsischen Filmkanon mit seinen fünfzehn Bildungspaketen ein innovatives didaktisches Instrument für die schulische – und außerschulische – Medienbildung, und zwar aus zwei Gründen:
Unter dem Aspekt „Lernen mit Medien“ unterstützt der Filmkanon die Entwicklung von Fach-, Sozial- und Methodenkompetenz. Da in den ausgewählten Filmen Themen von allgemeiner gesellschaftlicher Relevanz bearbeitet werden, erfahren die Kinder und Jugendlichen Anregungen zur Bewältigung gegenwärtiger oder zukünftiger Lebenssituationen.
Für das „Lernen über Medien“ wird sorgfältig gestaltetes Material zur Entwicklung von Medienkompetenz bereitgestellt. In medienpädagogischer und -didaktischer Hinsicht überzeugt die inhaltliche Tiefe des Filmkanons. Sowohl die begleitenden Texte für Lehrkräfte als auch die umfangreichen Arbeitsmaterialien bieten eine große Breite an Informationen, die es ermöglicht, das faszinierende Medium Film aus der technischen, gestalterischen und Autorenperspektive zu betrachten sowie seine Wirkungsweise einzuschätzen. Die innovativen interaktiven Arbeitsblätter des Filmkanons zeigen beispielhaft, wie Fachunterricht durch multimediale Angebote, die in Richtung „enhanced E-Books“ gehen, optimiert werden kann.
Die sorgfältige Auswahl von Filmen, die als Klassiker, aber auch als Genre-Idealtypen gelten, zeugt von der didaktischen Expertise der Filmkanon-Entwickler.

Die digita-Jury gratuliert dem NLQ zum Gewinn des digita 2016 und verbindet damit die begründete Hoffnung, dass die medienpädagogischen Beratungseinrichtungen Niedersachsens sowohl im schulischen als auch im außerschulischen Bereich ihre Aktivitäten mit entsprechenden Angeboten weiter entfalten können.

 
 
 
nächster
Preisträger
vorheriger
Preisträger
  Übersicht:  
Sieger 2016
Nominierte 2016
  Service:  
Fotos der
Preisverleihung
Reden zur
Preisverleihung
Pressemappe
Sieger 2016
Logos 2016
Impressum